Der Bereich Atemschutz ist einer der wichtigsten Bereiche einer Feuerwehr wenn es um Menschenrettung uns Selbstschutz geht. Durch den umluftunabhängigen schwerem Atemschutz können die ausgebildeten Einsatzkräfte in Bereiche der Einsatzstelle vordringen, die aufgrund von giftigen Brandgasen und Sauerstoffmangel sonst nicht erreichbar wären.

Als Ausrüstung stehen uns drei Pressluftatemgeräte mit Überdrucksystem zur verfügung, das uns mit 1600 Liter Atemluftvorrat eine Einsatzzeit von ca. 20 Minuten ermöglicht.

Die Hauptaufgabe der Atemschutztrupps liegt in der Menschen-, Tier-, und Sachrettung die meißt unter großem Körperlichen Einsatz und widrigsten äuseren Bedingungen durchgeführt werden müssen.

Brand eines Forstfahrzeugs in Oberhart
|

Am Sonntag den 25. März 2018 um 15:47 Uhr, wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Feldkirchen zu einem Fahrzeugbrand in einem Waldstück in Oberhart gerufen. Ein Forwarder Forstfahrzeug fing voraussichtlich auf Grund eines technischen Defektes... weiter...

Atemschutzleistungsprüfung in Silber erfolgreich abgelegt
|

Am Samstag den 10. März nahmen wieder 3 Kameraden an der jährlichen Atemschutz Leistungsprüfung des Bezirks Urfahr-Umgebung in Bad Leonfelden teil. Nach intensiver Vorbereitung mussten unsere Kameraden bei der Atemschutz Leistungsprüfung der Stufe 2 nicht nur zahlreiche Fragen über... weiter...

Brandeinsatzübung in Pesenbach
|

Am Abend des 16. Februar 2018 fand am Betriebsgelände des Transportunternehmens Willnauer in Pesenbach eine interne Brandeinsatzübung unserer Feuerwehr statt. Ziel dieser Übung war es, die in den letzten Spezialübungen gelehrten Handgriffe und Fertigkeiten in... weiter...

Brandeinsatzübung – Landwirtschaftliches Objekt
|

Am Montag dem 06. November 2017 wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Feldkirchen und dem Arbeiter-Samariterbund Feldkirchen, eine realistische und organisationsübergreifende Brandeinsatzübung beim Landwirtschaftlichen Objekt der Familie Wiesmayr durchgeführt. Diese Übung wurde Einsatzmäßig abgehalten wodurch auch... weiter...

Realbrandausbildung – Ein Tag im Feuer
|

Am Samstag den 30. September 2017 konnten erneut 3 Kameraden unserer Feuerwehr an der Realbrandausbildung, die von der freiwilligen Feuerwehr Rohrbach angeboten wird, teilnehmen. Diese vom Österreichischen Bundesfeuerwehrverband (ÖBFV) abgenommene Ausbildung richtet sich an die... weiter...

Atemschutz Gemeindeübung 2017
|

Die diesjährige Atemschutz Gemeindeübung wurde von der Feuerwehr Feldkirchen ausgearbeitet und fand am 21. Juli 2017, in einem für den Abriss vorbereiteten Haus in Weidet statt. Da in diesem Fall keine Rücksicht auf das Gebäude... weiter...

Brandheiße Atemschutzausbildung
|

Am Samstag den 10. Juni nahm unsere Feuerwehr an einer Realbrandausbildung der FF Rohrbach teil. Diese intensive Brandausbildung wurde von der Feuerwehr Rohrbach ins Leben gerufen und wird auf dem Areal einer stillgelegten Kläranlage nähe... weiter...

Brand eins Strohballenlagers in Landshaag
|

In den frühen Morgenstunden des 14.05.2017 wurde unsere Feuerwehr zum Brand eines Strohballenlagers in Landshaag nachalarmiert. Aus bisher noch ungeklärter Ursache hatte ein großes Lager an Stroh-Rundballen zu brennen begonnen. Nachbarn hatten den Brand bemerkt... weiter...

Pflichtbereichsübung – Explosion im Yachthafen
|

Am Abend des 12. Mai 2017 fand im Yachthafen Landshaag die Pflichtbereichsübung der Feldkirchner Gemeinde-Feuerwehren statt. Übungsannahme war eine Explosion eines Bootes das anschließend brennend davontrieb. Ausgelöst durch die Druckwelle wurde auch ein Baum geknickt, der... weiter...

Jährlicher Leistungstest für alle Atemschutzträger
|

Am 06. und am 20. April 2017 wurden in unserer Feuerwehr die ersten Atemschutz-Leistungstests für das Jahr 2017 abgehalten. An diesen beiden Terminen konnte bereits der Großteil unserer Atemschutzträger den Leistungstest erfolgreich absolvieren. Seit diesem Jahr müssen die Atemschutzträger der... weiter...

Brand eines Heizkamins in Pesenbach
|

Am Sonntag den 06.11.2016 um 11:59 Uhr wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Feldkirchen zu einem Brandeinsatz in Pesenbach gerufen. Aus noch nicht näher geklärter Ursache ist aus einem Heizkamin im Keller Brenngut bzw. Glut ausgetreten und... weiter...

  • Atemschutz:
  • Ausbildungsstand: 18 ausgebildete und einsatzfähige Mitglieder
  • Ausrüstung: 3 Überdruck Pressluftgeräte vom Typ Dräger PSS96, Atemschutzmasken, BodyGuard, Rettungswerkzeug
  • Normale Truppgröße: 3 Atemschutzträger