» » » Bezirks-Strahleneinsatzübung 2003

Bezirks-Strahleneinsatzübung 2003

Die Strahleneinsatzübung des Bezirks Urfahr-Umgebung wurde am Samstag den 22.März um 13.30 Uhr am Betriebsgelände der Voest Alpine AG in Linz abgehalten.
An dieser von der Betriebsfeuerwehr Voest Alpine unter dem Kommando von Haider Rudolf ausgearbeiteten Übung nahmen 35 Kameraden der Feuerwehren Urfahr-Umgebung sowie die Strahlenschutzbeauftragten des Roten Kreuzes teil.

Übungsablauf:
Zu Beginn der Übung wurde im Lehrsaal der BTF die gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsbelehrung im Umgang mit den bei der Übung verwendeten radioaktiven Materialien durchgeführt.
Um ca. 14.00 Uhr konnte mit dem praktischen Teil der Übung begonnen werden. Die Übungsmannschaft wurde wegen Ihrer Größe in zwei Gruppen unterteilt. Der erste Teil der Übung war das Aufspüren und Bergen eines radioaktiven Strahlers aus einem verunfallten Pkw.
Rücksicht musste dabei auf den verletzten Unfalllenker als auch auf den nur erschwert zugängliche Laderaum des Kraftfahrzeugs genommen werden. Besonderes Augenmerk wurde auch auf die Handhabung der Messgeräte sowie den Umgang mit den Schutzanzügen
( Schutzstufe 3 ) gelegt. Als zweiter Teil stand die Besichtigung der stationären Strahlenspüranlagen für LKW und Bahn auf dem Programm. Der Werksschutz der Voest Alpine untersucht mit diesen technischen Einrichtungen alle ankommenden Fahrzeuge ( Lkw und Bahn ) auf eventuelle radioaktive Verunreinigung ihrer Ladung.
Zu diesem Zweck müssen die Lkw´s und Züge im Schritttempo an dieser Maßanlage vorbeifahren. Die Aktivität der ankommenden Fahrzeuge bzw. ihrer Ladung darf den höchstzulässigen Wert von 8000 Impulsen pro Sekunde nicht überschreiten. Das so erstellte Messprotokoll wird danach den Frachtpapieren beigelegt. Ohne dieses Protokoll darf die Ladung am Werksgelände nicht abgeladen werden. Diese Vorsichtsmaßnahmen sollen die Verunreinigung des in Linz erzeugten Stahls mit radioaktiven Abfall verhindern. Am Ende der dreistündigen Übung wurde noch die Übungsnachbesprechung im Lehrsaal durchgeführt.

Fotos: