Hochwasseralarm in Pesenbach und Mühldorf
» » » Hochwasseralarm in Pesenbach und Mühldorf

Hochwasseralarm in Pesenbach und Mühldorf

Am Freitag den 31.03.2006 wurde um 15:00 Uhr nach einer Vorwarnung der FF-Niederwaldkirchen erneut Hochwasseralarm ausgelöst. Durch die Schneeschmelze und den gewittrigen Regenschauern stieg der Pegel des Pesenbach innerhalb kurzer Zeit um 1 Meter an. Ein Dammbruch in Mühldorf bedrohte zahlreiche Wohnhäuser und setzte den Golfplatz unter Wasser. Sofort begannen die Kameraden unserer Feuerwehr die gefährdeten Objekte mit Sandsäcken zu schützen. Bei dieser Arbeit wurden wir von der FF-Hartkirchen tatkräftig unterstützt. Auch die erst letzten Herbst vom Landesfeuerwehrkommando im Zuge des Katastrophenschutzes bei unserer Feuerwehr stationierte Sandsackfüllmaschine bewährte sich im Einsatz. Diese Maschine besitzt einen Output von max. 3000 Säcken pro Stunde. Um ca. 17:00 Uhr war die Lage unter Kontrolle. Auch die Pegelstände begannen ab diesem Zeitpunkt wieder zu sinken. Mit der Hilfe von ca. 2500 Sandsäcken konnten die Wassermassen gebändigt, und grössere Schäden vermieden werden.

Fotos: