Bezirks-Strahleneinsatzübung 2007
» » » Bezirks-Strahleneinsatzübung 2007

Bezirks-Strahleneinsatzübung 2007

Am Samstag den 17. März 2007 fand um 14.00 Uhr die Bezirksstrahleneinsatzübung des Bezirks Urfahr-Umgebung im Gemeindegebiet von Feldkirchen statt. Die diesjährige Übung wurde wieder von unserer Feuerwehr ausgearbeitet und durchgeführt. Bei dieser Übung wurde verstärkt Wert auf das Spüren von radioaktiven Material gelegt. Unter Zuhilfenahme der Übungsstrahler des Landesfeuerwehrkommandos Oberösterreich konnte somit sehr realitätsnahe geübt werden.

Als Einsatzszenario wurde folgender Schadensfall angenommen:

Ein Nordic-Walker beobachtet nahe am Wasser der Feldkirchner Badeseen wie 2 Personen Gegenstände in den See werfen. Als die beiden unbekannten Personen den Beobachter bemerken, werfen Sie die letzten Gegenständen aus dem Klein-LKW und flüchten in die angrenzende Au. Als der Nordic-Walker die Stelle des Vorfalls erreicht, findet er in der Wiese Gegenstände, die mit einem Radioaktiv-Symbol gekennzeichnet sind. Er alarmiert sofort die Einsatzkräfte. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte wurde das Einsatzgebiet grössräumig abgesperrt. 4 Spürtrupps zu je 3 Personen, durchkämmten mit ihren Teledektor-Sonden das Einsatzgebiet und markierten die Strahlungspunkte. Zur gleichen Zeit wurde auch mit der Durchsuchung des Sees begonnen. Feuerwehrtaucher der Betriebsfeuerwehr Voest-Alpine konnten unter Zuhilfenahme schwerer Tauchausrüstung, die verdächtigen Gegenständen aus dem See bergen. Wir möchten uns an diesem Punkt nochmals bei allen Mitwirkenden Feuerwehren und deren Kameraden (gesamt 34 Mann) für die Teilnahme an dieser Einsatzübung bedanken.

Fotos: