Sturmeinsatz „Emma“
» » » Sturmeinsatz „Emma“

Sturmeinsatz „Emma“

Zwei stürmische Einsatztage bereitete der Wintersturm „Emma“ auch unserer Feuerwehr. Am 01.03.2008 um ca. 11:30 Uhr erreichte er seine maximale Windstärke und richtete dabei große Schäden an. Zahlreiche Straßen mussten von umgestürzten Bäumen befreit, Dächer eingedeckt und auch eine Notstromversorgung bereitgestellt werden. Die Notstromversorgung verhinderte die Überhitzung eines Feststoffkessels, dessen Heizungssteuerung durch den mehrstündigen Stomausfall ohne Funktion war.

Aber auch am Sonntag den 02.03.2008 wurden durch neuerliche Windböen weitere Schäden angerichtet. Ab den frühen Morgenstunden wurde an diesem zweiten Sturmtag an der Behebung der Schäden gearbeitet. In Summe wurde unsere Feuerwehr an diesem Wochenende zu 15 Einsätzen gerufen. Dabei wurden von unseren Kameraden ca. 150 Einsatzstunden geleistet.

Weitere Bilder von den Einsätzen findet Ihr wie immer in der Fotogalerie:
Sturmeinsatz „Emma“

Fotos: