Bezirks-Strahleneinsatzübung 2009
» » » Bezirks-Strahleneinsatzübung 2009

Bezirks-Strahleneinsatzübung 2009

Am 14. März 2009 fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Mühldorf die Strahlenschutzübung des Bezirkes Urfahr-Umgebung statt. An dieser Übung nahmen 40 Kameraden der Feuerwehren Bad-Leonfelden, Reichental, Reichenau, Gallneukirchen, Puchenau, Schenkenfelden und Mühldorf sowie 8 Mann der ABC (Atomare, Biologische, Chemische) Abwehr des österreichischen Bundesheers teil. Hauptaugenmerk wurde bei dieser Übung auf das Kennen lernen der Spür –und Dekontaminationsausrüstung des Bundesheeres sowie die Kontaktfindung zur Mannschaft dieser wichtigen ABC-Einrichtung gelegt. Großes Interesse bei den Einsatzkräften der Feuerwehr weckten die Vielzahl der Dekontaminationsmöglichkeiten und im Besonderen der mit modernster Messausrüstung ausgestattete Spürpanzer „Dingo“. Auch die Präsentation des EDV gestützten Einsatzinformationssystems mit Stoffdatenbank wurde mit großem Interesse verfolgt. Besonders die Überschneidungs- und Berührungspunkte zwischen Bundesheer und Feuerwehr bei einem eventuellen atomaren Unfall waren Ziel dieser eindrucksvollen Leistungsdemonstration. Die Feuerwehr Mühldorf als Strahlenschutzstützpunkt des Bezirkes Urfahr-Umgebung bedankt sich beim Kommando der ABC Abwehr Hörsching unter der Leitung von Herrn Major Robert Lanz und seiner kompetenten Mannschaft.

Weitere Bilder und Informationen findet ihr auf folgenden Seiten:
ABC Abwehr Hörsching
Fotos von der Strahleneinsatzübung 2009
Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung


Fotos: