» » » Motorradunfall in Pesenbach

Motorradunfall in Pesenbach

Am Sonntag den 14. Juni 2009 ereignete sich um kurz nach 13.00 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Aschacher Bundesstraße. Im Ortsgebiet von Pesenbach kam es dabei zum Zusammenstoß eines Motorradfahrers mit einem abbiegenden PKW. Um 13:26 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu diesem schweren Motorradunfall gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde die Einsatzstelle entsprechend abgesichert und ein zweifacher Brandschutz aufgebaut. Erhebliche Brandgefahr ging dabei vom beschädigten Motorrad aus, dessen Treibstofftank beim Aufprall aufgerissen wurde. Der schwer verletzte Motorradlenker sowie die ebenfalls schwer verletzte am Sozius mitfahrende Beifahrerin wurden vom Arbeiter Samariterbund Feldkirchen vom Notarztfahrzeug Eferding sowie von einem Notarztteam des Rettungshubschraubers versorgt und ins Krankenhaus nach Linz abtransportiert. Der leichter verletzte Lenker des Unfallfahrzeugs wurde ebenfall zur Kontrolle ins Krankenhaus abtransportiert. Die drei anderen Insassen des PKW, darunter eine Großmutter die an diesem Tag ihren 86sten Geburtstag feierte, wurden beim Zusammenstoß zum Glück nicht verletzt.

Nach eineinhalb Stunden war dieser Einsatz beendet und die B131 wieder uneingeschränkt passierbar.

Arbeiter Samariterbund Feldkirchen

Fotos: