» » » Bezirks-Strahleneinsatzübung im AKW Temelin

Bezirks-Strahleneinsatzübung im AKW Temelin

Am 17. März 2012 wurde die diesjährige Strahleneinsatzübung des Bezirks Urfahr Umgebung in das angrenzende Atomkraftwerk Temelin (CZ) verlegt. In der von unserer Feuerwehr organisierten Übung Stand dieses Mal also nicht die Praxis sondern eher die Theorie sowie eine vor-Ort Besichtigung des grenznahen AKW im Vordergrund. Die Strahlenschutz Stützpunkt Feuerwehren des Bezirks Urfahr Umgebung trafen sich am Samstagmorgen in Bad Leonfelden, und fuhren dann im Konvoi zum AKW Temelin. Dort wurde uns im Besucherzentrum der CEZ die Funktionsweise und der Reaktor-Typ WWER1000 (1000 Megawatt Strom Nennleistung) näher erklärt. Auch die Physik und das Verhalten von Alpha und Beta Strahlung konnte im Vortragssaal durch die Einrichtung der Nebelkammer eindrucksvoll visualisiert werden. Im zweiten Teil der der AKW Besichtigung konnten wir dann einen Blick in das Innere des Atomkraftwerks werfen. Die durch starke Sicherheitsvorschriften geprägte Exkursion, führte uns dann am Reaktorblock 1 vorbei, in die Maschinenhalle desselben Blocks. Dort arbeitete die SKODA Hochdruck Dampfturbine gerade auf 100% Nennleistung, was durch die enormen Lärm und Wärmeentwicklung eindrucksvoll unter Beweis gestellt wurde. Die Übungs Nachbesprechung wurde dann im Feuerwehrhaus von Bad Leonfelden durchgeführt. Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei der FF-Bad Leonfelden für die Nutzung der Räumlichkeiten bedanken.

Video von der Exkursion zum AKW Temelin
FiB Artikel

Fotos: