Fahrzeugbergung nach Überschlag
» » » Fahrzeugbergung nach Überschlag

Fahrzeugbergung nach Überschlag

Am frühen Vormittag des 28. Dezember 2014 wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der B131 (höhe Feuerwehrhaus) gerufen. Ein PKW kam bei winterlichen Fahrverhältnissen von der Straße ab und rutschte eine ca. 5 Meter hohe, steile Böschung hinab. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb in einem Feld auf der Beifahrerseite liegen. Der verletzte Lenker konnte sich nach dem Unfall selbst über die Fahrertür retten. Er wurde vom Arbeiter-Samariterbund Feldkirchen ärztlich versorgt. Das Unfallfahrzeug wurde von der FF-Mühldorf gesichert und konnte nach einer kurzen Sperre der Aschacher Bundesstraße B131 von Abschleppunternehmen über die Böschung geborgen werden. Nach kurzer Reinigung der Fahrbahn konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Der Einsatz der FF-Mühldorf konnte um ca. 09:20 Uhr beendet werden.

Fotos: