» » » Atemschutz- und FMD Übung

Atemschutz- und FMD Übung

Am Samstag dem 09. April fand die diesjährige Atemschutz- und FMD Übung, die vom Abschnitt Ottensheim organisiert wurde, bei der Firma Zellinger in Gerling statt. Die Feuerwehr Mühldorf beteiligte sich mit insgesamt 10 Kameraden an dieser hochinteressanten Übung. Der Schwerpunkt wurde bei dieser Abschnittsübung auf das Arbeiten mit Vollschutzanzügen gelegt. Das Training im Umgang mit Schutzstufe 3 ist nötig um bei möglichen Einsätzen mit gefährlichen Stoffen vorbereitet zu sein.

Auch für unsere Feuerwehr kann so ein Einsatzszenario jederzeit Realität werden, da in unserem Einsatzgebiet die stark befahrene Aschacher Bundesstraße liegt, auf welcher auch sehr viele Gefahrenguttransporte durchgeführt werden.

Die Kameraden unserer Feuerwehr mussten bei dieser Übung mit dem Vollschutzanzug und schwerem Atemschutz anstrengende Tätigkeiten durchführen. Im Anschluss wurde auch die notwendige Dekontamination der Schutzanzüge geübt. Erst nach der gründlichen Reinigung durften unsere Atemschutzträger aus dem schweren Schutzanzügen „befreit“ werden. Beim An- und Ausziehen dieser Gasdichten Anzüge wurden die Atemschutzträger vom Feuerwehrmedizinischen Dienst unterstützt.

 

Fotos und Bericht – BFK Urfahr-Umgebung:

Fotos von der Pressestelle – BFK Urfahr-Umgebung

Übungsbericht – BFK Urfahr-Umgebung

 

Fotos:

Fotos: BFK Urfahr-Umgebung / FF Mühldorf