Brandeinsatz im Sägewerk
» » » Brandeinsatz im Sägewerk

Brandeinsatz im Sägewerk

Am Abend des 29. August 2017 wurden wir zur einem Brandeinsatz im Sägewerk alarmiert. Zuvor hatte eine Polizeistreife starke Rauchentwicklung im Bereich der Holztrocknungsanlage bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Aus bisher unbekannter Ursache war im Bereich der Hackschnitzelförderanlage dieses Trocknungscontainers ein Schwelbrand entstanden der gemeinsam mit den Feuerwehren Feldkirchen und Bad-Mühllacken jedoch schnell lokalisiert und unter Kontrolle gebracht werden konnte. Für die Löscharbeiten wurde die Anlage abgeschaltet und brennendes Heizmaterial aus der Förderanlage entfernt. Nach Abstimmung mit dem Betreiber und der Polizei konnte die Anlage anschließend wieder in Betrieb genommen. Dieser Vorgang wurde auch mit Hilfe der Wärmebildkamera überwacht.

Unsere Feuerwehr unterstützte diesen Einsatz mit 18 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen. Neben einer Versorgungsleitung wurde von unserer Feuerwehr die Atemschutzüberwachung und der Sicherungstrupp mit schwerem Atemschutz gestellt.

Durch das rasche Eingreifen aller Beteiligten konnte größerer Schaden verhindert werden.

 

Pressebericht Meinbezirk.at

Bericht FF-Feldkirchen

Bericht FF-Bad Mühllacken

 

Fotos:

Quellverweis: FF-Mühldorf