» » » Personenrettung – Frau stürzte in 2,5 Meter tiefen Schacht

Personenrettung – Frau stürzte in 2,5 Meter tiefen Schacht

Am Samstag den 04.11.2017 um 11:38 Uhr wurde unsere Feuerwehr gemeinsam mit dem Stützpunkt der Feuerwehr Schweinbach zu einer Personenrettung am Schauerbachweg (Gemeinde Feldkirchen an der Donau) gerufen. Eine ältere Frau war in einen ca. 2,5 Meter tiefen Schwimmbadschacht gefallen und hatte sich dabei schwer verletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde sofort mit der Patientenbetreuung begonnen. Dazu kletterte ein Kamerad in den engen Schacht und versuchte die Patientin zu beruhigen und mit Decken zu wärmen. Die kurze Zeit später eingetroffenen Sanitäter des Roten Kreuz Walding alarmierten den Notarzt der mit dem Christopherus Rettungshubschrauber nur wenige Minuten später ebenfalls am Einsatzort eintraf. Zwischenzeitlich wurde von der Feuerwehr Mühldorf eine behelfsmäßige Rettungseinrichtung aufgestellt. Der Notarzt führte die ärztliche Betreuung im Schacht durch und stabilisierte die Patientin für die Rettungsarbeiten. Mit Spezialausrüstung der zwischenzeitlich ebenfalls eingetroffenen Einsatzkräfte des Höhenrettungs-Stützpunktes Schweinbach, konnte die Frau schließlich aus dem Schacht gehoben werden. Sie wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus nach Linz eingeliefert.

Die Feuerwehr Mühldorf bedankt sich bei den Kameraden der FF-Schweinbach sowie den beteiligten Rettungskräften für ihre Unterstützung. Unsere Feuerwehr stand mit 15 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen ca. 2 Stunden im Einsatz.

 

Pressebericht http://ooe.orf.at

Pressebericht OÖ-Nachrichten

Bericht Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

 

Fotos:

Quellverweis: FF-Mühldorf