» » » Das neue Übungsjahr hat begonnen

Das neue Übungsjahr hat begonnen

Am Freitag dem 19. Jänner starteten wir mit einer Schulung zu den Themen Wärmebildkamera, Alarmierungsordnung neu, Gefährliche Stoffe und Strahlenschutz in das neue Übungsjahr. Diese Schulung wurde als Stationsbetrieb geführt und somit konnte jedes Thema sehr intensiv geübt werden.

Aufgeteilt auf drei Gruppen wurden die Stationen der Reihe nach absolviert. Bei der Station Wärmebildkamera wurden die verschiedenen Funktionen der Kamera zuerst theoretisch erklärt, danach konnten die unterschiedlichen Einsatz-Situationen, die in einem abgedunkelten Raum aufgebaut waren, direkt ausprobiert werden. Bei der Station Alarmierungsordnung wurde die neue Arbeitsweise der Landeswarnzentrale mit Priorität A bzw. B Einsätzen vermittelt und die Handhabung der Einsatzmittel WAS sowie Florian-Station geübt. Bei der Station Gefährliche-Stoffe und dem Strahlenschutz wurde alle vorhandenen Warn- und Messgeräte, deren Sonden und die Hintergrundinformationen zu den Explosionsgrenzen erläutert. Auch die richtige Arbeitsweise mit Gefahrennummern bzw. Gefahrenstoffbeschreibungen und diverser Nachschlagewerke wurde in diese Übung eingebaut. Auch die grundlegenden Informationen zum Thema Strahlenschutz wurde in diese Übung integriert.

Am Gefahrenstoff Carbide veranschaulichte Günter Böck auch noch Gefahrensituationen, die bei manchen Stoffen in Verbindung mit Löschwasser entstehen können.

 

Fotos:

Quellverweis: FF-Mühldorf