Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
» » » Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Bad-Mühllacken wurden wir am Samstag den 27.01.2018 um 09:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Ein PKW war aus nicht näher geklärten Umständen vom Güterweg Vogging abgekommen und mit hohen Geschwindigkeit in das Bachbett des Freudensteinerbaches geschleudert worden. Der PKW Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt bei diesem Aufprall sehr schwere Verletzungen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Mühldorf verschaffen sich über den Kofferraum des Kombi einen Zugang zum Verletzten. Anschließend wurde gemeinsam mit den Kameraden der FF-Bad Mühllacken die Rettung aus dem Fahrzeug durchgeführt. Das Rote Kreuz Walding und der Notarzt des Rettungshubschraubers Christophorus 10 kümmerten sich um die Versorgung des Unglückslenkers. Nach der Stabilisierung konnte er mittels Spineboard und Steckleitern aus dem Bachbett gerettet werden. Danach wurde der junge Lenker in ein Krankenhaus nach Linz geflogen. Mit dem Kran des RF Bad Mühllacken wurde das Unfallwrack aus dem Bach gehoben und von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Ausgetretene Flüssigkeiten auf der Straße wurden mit Ölbindemittel gebunden und auch im Bach wurden Ölsperren mit Ölbindeflies aufgebaut. Da der Unfalllenker ein Naheverhältnis zur Feuerwehr Mühldorf hatte, nahmen die Einsatzkräfte auch das Angebot des SVE-Teams gerne an und führten im Feuerwehrhaus eine Nachbesprechung dieses schwierigen Einsatzes durch.

Wir danken den beiden Kameradinnen des SVE-Teams für ihre Begleitung und der FF-Bad Mühllacken für die Unterstützung bei diesem Einsatz.

 

Bericht www.nachrichten.at

Bericht www.fotokerschi.at

Bericht ooe.orf.at

 

Fotos:

Quellverweis: FF-Mühldorf