» » » Aufräumarbeiten nach heftigem Gewitter

Aufräumarbeiten nach heftigem Gewitter

Begleitet von starken Windböen zogen am 11.06.2016 um ca. 22:00 schwere Gewitter über unser Einsatzgebiet. Dabei wurden mehrere größere Äste abgerissen, die für Behinderungen auf der Goldwörther Landesstraße und im Ortsgebiet von Pesenbach sorgten. Da diese Schäden in der Nacht nicht gleich gemeldet wurden, vergingen einige Stunden bis eine Alarmierung der Feuerwehr Mühldorf erfolgte. Um 03:02 Uhr morgens, wurden wir schließlich zu den Aufräumarbeiten gerufen. In der Ortschaft Au wurden drei größere Äste von der Straße und vom Gehweg gezogen, in Mühldorf wurden ebenfalls Äste entfernt und im Bereich der Brücke Pesenbach mussten 3 Äste mit der Motorsäge abgeschnitten werden. Danach wurde noch die Straße „Am Pesenbach“ passierbar gemacht, bevor unsere Einsatzkräfte wieder einrücken konnten.

Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften zur Behebung dieser kleineren Sturmschäden ausgerückt.

 

Fotos:

Quellverweis: FF-Mühldorf