» » » OÖ-Landesbewerb Jugend und Aktivgruppe in den Rängen vertreten

OÖ-Landesbewerb Jugend und Aktivgruppe in den Rängen vertreten

Am Freitag den 6ten Juli ging es am Nachmittag für unsere Jugendgruppe zum Landesbewerb nach Rainbach. Leider begann es bei Ihrem Start zu regnen, bei ihrem Bronzelauf fing sich unsere junge Gruppe dann auch gleich im Löschangriff einige Hasse ein, im Staffellauf passte zwar die Zeit aber es gab wieder Fehlerpunkte. Damit gab es noch den Silberlauf, auf der Hindernissbahn ging alles gut und der Lauf wurde Fehlerfrei bewertet. Im Staffellauf gab es dann Probleme mit dem Feuerlöscher, welcher zwar Zeit kostete aber am Ende war der Staffellauf ebenso Fehlerfrei. Unsere Jugendgruppe machte sich damit allerdings nicht allzu große Hoffnungen auf einen Spitzenplatz, umso größer war dann aber die Freude das es zu einem 3ten Rang in Silber gereicht hat.(Platz 30 von  274 Gruppen)

Am Samstag war es dann für unsere Aktivgruppe soweit, aufgrund der Ergebnisse des Vorjahres starteten wir sowohl in Bronze als auch in Silber im Parallelstart der besten Gruppen. In Silber ging es mit einer Zeit von 37,40sekunden auch gleich gut los, allerdings kamen hier noch 20 Sekunden für ein offenes Kupplungspaar hinzu. Damit blieb nur mehr der Start in Bronze, auch hier war der Beginn mit einem Sauger in 18 Sekunden nicht optimal, in der Löschleitung konnten wir uns dann aber noch steigern und die Zeit stoppte bei 32,11 Sekunden fehlerfrei. Am Ende bedeutete das einen hervorragenden 2ten Rang.(Platz 16 von 520 Gruppen)

Damit konnten wir uns das zweite Jahr in folge sowohl bei den Aktiven als auch der Jugend als einzige Feuerwehr des Bezirks in den Rängen platzieren.

 

Unserer Kamerad Alexander Vogetseder konnte auch noch das Silberne Leistungsabzeichen erringen, vielen Dank an die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Feldkirchen für eure Unterstützung!

 

Fotos(BFK UU und FF Mühldorf):