Der Bereich Atemschutz ist einer der wichtigsten Bereiche einer Feuerwehr wenn es um Menschenrettung uns Selbstschutz geht. Durch den umluftunabhängigen schwerem Atemschutz können die ausgebildeten Einsatzkräfte in Bereiche der Einsatzstelle vordringen, die aufgrund von giftigen Brandgasen und Sauerstoffmangel sonst nicht erreichbar wären.

Als Ausrüstung stehen uns drei Pressluftatemgeräte mit Überdrucksystem zur verfügung, das uns mit 1600 Liter Atemluftvorrat eine Einsatzzeit von ca. 20 Minuten ermöglicht.

Die Hauptaufgabe der Atemschutztrupps liegt in der Menschen-, Tier-, und Sachrettung die meißt unter großem Körperlichen Einsatz und widrigsten äuseren Bedingungen durchgeführt werden müssen.

Pflichtüberprüfung Atemschutz Leistungstest
|

Am 01. März und am 15. März 2019 wurden in unserer Feuerwehr wieder die jährlichen Atemschutz-Leistungstests abgehalten. Alle angetretenen aktiven Atemschutzträger unserer Feuerwehr konnten den Leistungstest erfolgreich bestehen. Zusätzlich zu unseren bereits erfahrenen Atemschutzträgern konnte... weiter...

Brandübung mit der FF Feldkirchen
|

Brand Wohnhaus lautete die Alarmierung bei der Brandeinsatzübung am Dienstag, 12. Februar. Thema der Übung war die Brandbekämpfung in einem Abbruchhaus, dass uns der Hausbesitzer freundlicherweise zur Verfügung stellte. Innenangriff Durch das Haus war die Übung so realitätsnah wie möglich, einzig... weiter...

Realbrandausbildung bei der FF-Rohrbach
|

Am Samstag den 10. November 2018 nahmen Atemschutzträger unserer Feuerwehr bereits zum dritten Mal an einer Realbrandausbildung der FF Rohrbach teil. Diese intensive Brandausbildung wurde von der Feuerwehr Rohrbach ins Leben gerufen und wird auf... weiter...

Brand eines Speckofens im Ortsteil Dürrau
|

Durch den Brand eines Speckofens in einem Landwirtschaftlichen Objektes in der Ortschaft Dürrau (Gemeindegebiet Goldwörth) wurde am Samstag den 25.08.2018 um 14:41 Uhr ein Einsatz der Alarmstufe 1 ausgelöst. Aus noch unbekannter Ursache hatte der... weiter...

Brand durch Kontakt mit Hochspannungsleitung
|

Am Abend des 02. August 2018 wurden wir nach dem gestrigen Brand einer Gartenhütte erneut zu einem Brandeinsatz gerufen. In einem Waldstück im Bereich des Golfplatzes in Mühldorf (Gemeinde Feldkirchen an der Donau) kam ein... weiter...

Brand einer Gartenhütte in Landshaag
|

Am 01. August 2018 wurden wir mit der Einsatzmeldung „Brand Wohnhaus Gartenhütte“ zu einem Einsatz in Landshaag gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache ging die Gartenhütte die sich direkt neben einem Wohnhaus befand in Flammen auf. Beim... weiter...

Brand eines Forstfahrzeugs in Oberhart
|

Am Sonntag den 25. März 2018 um 15:47 Uhr, wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Feldkirchen zu einem Fahrzeugbrand in einem Waldstück in Oberhart gerufen. Ein Forwarder Forstfahrzeug fing voraussichtlich auf Grund eines technischen Defektes... weiter...

Atemschutzleistungsprüfung in Silber erfolgreich abgelegt
|

Am Samstag den 10. März nahmen wieder 3 Kameraden an der jährlichen Atemschutz Leistungsprüfung des Bezirks Urfahr-Umgebung in Bad Leonfelden teil. Nach intensiver Vorbereitung mussten unsere Kameraden bei der Atemschutz Leistungsprüfung der Stufe 2 nicht nur zahlreiche Fragen über... weiter...

Brandeinsatzübung in Pesenbach
|

Am Abend des 16. Februar 2018 fand am Betriebsgelände des Transportunternehmens Willnauer in Pesenbach eine interne Brandeinsatzübung unserer Feuerwehr statt. Ziel dieser Übung war es, die in den letzten Spezialübungen gelehrten Handgriffe und Fertigkeiten in... weiter...

Brandeinsatzübung – Landwirtschaftliches Objekt
|

Am Montag dem 06. November 2017 wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Feldkirchen und dem Arbeiter-Samariterbund Feldkirchen, eine realistische und organisationsübergreifende Brandeinsatzübung beim Landwirtschaftlichen Objekt der Familie Wiesmayr durchgeführt. Diese Übung wurde Einsatzmäßig abgehalten wodurch auch... weiter...

  • Atemschutz:
  • Ausbildungsstand: 18 ausgebildete und einsatzfähige Mitglieder
  • Ausrüstung: 3 Überdruck Pressluftgeräte vom Typ Dräger PSS96, Atemschutzmasken, BodyGuard, Rettungswerkzeug
  • Normale Truppgröße: 3 Atemschutzträger