» » » Brand eines Speckofens im Ortsteil Dürrau

Brand eines Speckofens im Ortsteil Dürrau

Durch den Brand eines Speckofens in einem Landwirtschaftlichen Objektes in der Ortschaft Dürrau (Gemeindegebiet Goldwörth) wurde am Samstag den 25.08.2018 um 14:41 Uhr ein Einsatz der Alarmstufe 1 ausgelöst. Aus noch unbekannter Ursache hatte der Speck im Selchraum Feuer gefangen wodurch der Ofen gefährlich hohe Temperaturen erreichte und starker Rauch aus dem Selchraum und Kamin austrat. Durch die hohen Temperaturen drohte der Brand auch auf die angrenzenden Einrichtungsgegenstände überzugreifen. Die Feuerwehr Goldwörth übernahm die Einsatzleitung und den Aufbau der Löschwasserleitung, ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Mühldorf führte nach einer Prüfung mit der Wärmebildkamera und nach Eintreffen des TLF Walding die Kühlung des Speckofens und schließlich auch die Löscharbeiten durch. Dabei wurden auch gefährliche Stoffe in unmittelbarer Nähe zum Brandherd gelagert wurden, aus dem Gefahrenbereich entfernt. Weitere Atemschutztrupps der Feuerwehren Goldwörth, Walding und Ottensheim standen als Sicherungs- und Reserve-Trupp bereit. Nach dem Brand-Aus wurden mit Hilfe der Wärmebildkamera noch Prüfungen im Bereich des Kamins der Wohnung und am Dachboden durchgeführt. Das Atemschutzfahrzeug Ottensheim übernahm das füllen der Atemluftflaschen, die ebenfalls mit alarmierte TMB Walding wurde für diesen Einsatz nicht benötigt.

Unsere Feuerwehr unterstützte die Feuerwehr Goldwörth mit 20 Einsatzkräften und 3 Einsatzfahrzeugen.

 

Fotos:

Quellverweis: FF-Mühldorf