Hauptseite » Einsatzbereiche » Technische Hilfe » PKW rollte einen 20m langen Abhang hinunter

PKW rollte einen 20m langen Abhang hinunter

Am Sonntag den 6.März 2022 wurden wir am Nachmittag in die Ortschaft Freudenstein zu einer weiteren Fahrzeugbergung gerufen. Am Einsatzort eingetroffen stellte sich heraus, das ein abgestellter PKW einen ca.20m langen Abhang hinunter gerollt war und vor dem queren einer Straße bzw. dem eintauchen in einen Fischteich von Bäumen und Sträuchern abgefangen wurde. Nach dem die Unfallstelle abgesichert und der PKW gegen ein weiteres wegrollen gesichert war, konnte daraufhin mit den eigentlichen Bergearbeiten begonnen werden. Um nicht weiteren Schaden am Fahrzeug zu verursachen, wurde das hinunterrollen auf die darunter liegende Straße schnell verworfen, da hier massive Baumstümpfe und ein tiefer Straßengraben im Weg waren. Die Bergung wurde somit hangaufwärts mittels Seilwinde unseres Kleinlöschfahrzeugs durchgeführt. Um dies zu vereinfachen wurde die schon beim runterrollen entstandene Schneise mittels Motorsäge ausgeschnitten und die letzte Steigung mit einer behelfsmäßigen Rampe aus Pfosten eines Anwohners ausgekleidet. Damit konnte das Fahrzeug sehr kontrolliert und Materialschonend auf den Parkplatz zurückgezogen werden.

Unsere Feuerwehr stand mit 22 Mann und 3 Fahrzeugen ca. 1,5 Stunden im Einsatz.
Personen wurden nicht verletzt und am Fahrzeug entstand ein den Umständen entsprechender moderater Sachschaden.

 

Fotos:

Quellverweis: FF-Mühldorf