Hauptseite » Einsatzbereiche » Technische Hilfe » Motorradunfall auf der Aschacher Bundesstraße

Motorradunfall auf der Aschacher Bundesstraße

Am Sonntag den 29. Mai 2022 wurden wir um 08:27 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B131 im Bereich der Käferbachbrücke gerufen. Einer der beiden Motorradfahren hatte bei einer sonntäglichen Ausfahrt an seiner Maschine einen Motorschaden erlitten, wodurch das Hinterrad blockierte und er zu Sturz kam. Gleichzeitig verursachte das durch den Motorschaden entstandene Loch im Motorblock eine ca. 70m lange Ölspur. Nach dem Absichern der Unfallstelle und dem wechselweisen Anhalten des Verkehrs durch die beiden Lotsen, wurde der Verletzte von Sanitätern des ASB-Feldkirchen erstversorgt und anschließend zur Kontrolle in ein Krankenhaus eingeliefert. Zusätzlich wurde das ausgetretene Motoröl mit Bindemittel gebunden und eine Reinigung der schmierigen Fahrbahn mittels UHPS durchgeführt. Nach der Freigabe durch die Polizei wurde das verunfallte Motorrad an ein Abschleppunternehmen übergeben und abtransportiert. Zur nachträglichen Absicherung der Gefahrenstelle wurden anschließend noch Ölspur-Warntafeln im Bereich der Unfallstelle aufgestellt.

Unsere Feuerwehr stand mit zwei Einsatzfahrzeugen ca. 1,5 Stunden im Einsatz.

 

Fotos:

Quellverweis: FF-Mühldorf