Hauptseite » Einsatzbereiche » Technische Hilfe » Kilometerlange Ölspur in unserem Einsatzgebiet

Kilometerlange Ölspur in unserem Einsatzgebiet

Am Donnerstagnachmittag vom 05.Oktober 2023, wurden wir von Anrainern telefonisch zur Beseitigung einer kilometerlangen Ölspur gerufen. Sie erstreckte sich von der Aschacher Bundesstraße – B131 in Freudenstein, über den Güterweg in Ach bis zur Goldwörther Landesstraße und war gerade vor und nach den 90° Kurven dieser Strecke sehr deutlich ausgeprägt. Der genaue Verursacher konnte zum Zeitpunkt des Einsatzes noch nicht ermittelt werden, es könnte sich jedoch um einen technischen Defekt an einer größeren Erntemaschine gehandelt haben, welche die Straße zuvor passiert haben soll.

Auf die Ölspur wurde von den Einsatzkräften des KRF-B und des KDO-F Ölbindemittel aufgetragen und nach dem Binden des ausgelaufenen Betriebsmittels auch wieder aufgekehrt.
Anschließend wurden an den Gefahrenstellen auch noch Warntafeln aufgestellt.

Der Einsatz an den drei größeren Gefahrenstellen dauerte ca. 2 Stunden und wurde um etwa 16:30 Uhr beendet.

 

Fotos:

Quellverweis: FF-Mühldorf