Hauptseite » Einsatzbereiche » Brandschutz » Heiße Atemschutzübung im Brandcontainer

Heiße Atemschutzübung im Brandcontainer

Am  Samstag den 18. September 2021 konnten auch heuer wieder 3 Atemschutztrupps der Feuerwehr Mühldorf bei einer Realbrandausbildung in einem Brandcontainer in Landshaag teilnehmen.
Die Übungsmöglichkeit wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Landshaag organisiert und für alle 5 Feuerwehren des Pflichtbereichs Feldkirchen durchgeführt. Insgesamt konnten so 15 Atemschutz Trupps, 5 davon in der Stufe 1 und 10 in der Ausbildungsstufe 2 ausgebildet werden. Von den Trainern wurde vorab ein theoretischer Teil im Schulungsraum abgehalten, bevor das gelernte von unseren 9 Kameraden im heißen Container praktisch umgesetzt werden konnte.

Neben dem richtigen Einsatz von Löschwasser im Innenangriff und neuen Strahlrohrtechniken, wurde ein Hauptaugenmerk auf die effektive Brandbekämpfung und die Menschen Rettung gelegt. Die Löschtechnik „Shark“ bzw. die Ventilation mittels der „Injektorwirkung“ des Wasserstrahls, waren dabei neu geschulte Taktiken, die im Ernstfall gut angewendet werden können.

 

Wir danken der FF-Landshaag für die perfekte Organisation dieser Ausbildung und den Trainern für die sehr gute Vermittlung der Schulungsinhalte!

 

Weitere Bilder der FF-Landshaag

Bericht FF-Feldkirchen

 

Fotos:

Quellverweis: FF-Mühldorf