Hauptseite » Einsatzbereiche » Technische Hilfe » Übung: Großschadensfall als digitales Planspiel

Übung: Großschadensfall als digitales Planspiel

Durch die Vorgaben zur Sicherung der Feuerwehr Einsatzbereitschaft und durch die verschärften COVID-19 Bestimmungen der Bundesregierung, musste die Gruppenübung die am Montag den 16.11.2020 angesetzt war, kurzfristig in den digitalen Raum verlegt werden. Das bereits vorbereitete Planspiel welches einen fiktiven Großschadensfall im Einsatzgebiet unserer Feuerwehr abbildete, konnte mit Unterstützung der einer Videokonferenz Software sehr gut auch online durchgeführt werden. Die 12 Teilnehmer die dabei unterschiedlichen Rollen in der Einsatzführung und Abwicklung Einnahmen, waren entweder über einen PC oder über ein Smartphone eingebunden. Mit diesen einfachen technischen Hilfsmitteln die heute in fast keinem Haushalt mehr fehlen, konnten die vom Übungsleiter via Chat übermittelten Einsatzszenarien und Lagemeldungen alle erfolgreich abgearbeitet werden. Die gesamte Lage wurde dabei auf einem digitalen Whiteboard dargestellt und stand somit allen Teilnehmern zur Verfügung.

Diese Arte der Übungsabwicklung war für alle Teilnehmer eine Premiere. Bis jetzt wurden ja nur Besprechungen, Kommandositzungen und Schulungen online durchgeführt. Da aber auch diese Art der Übung sehr gut funktioniert hat und die derzeitige Lage wohl noch länger keine Präsenzübungen zulässt, werden wir mit diesen digitalen Hilfsmitteln auch noch weitere Übungen und Schulungen organisieren und so diese schwierige Phase überbrücken.

 

Screenshot vom online Planspiel:

Quellverweis: FF-Mühldorf