Fahrzeugbergung

Am Abend des 27.02.2021 wurden wir telefonisch über die Landeswarnzentrale zu einer Fahrzeugbergung in unserem Löschbereich alarmiert. Umgehend wurde unsere COVID-19 Einsatzgruppe 1 alarmiert. Am Unfallort angekommen sicherten wir das Fahrzeug gegen weiteres Abrutschen in den Hang ab. Bei dieser Sicherung mit Radkeilen und unserem KLF stellten wir jedoch fest, das der PKW mit dem Unterboden auf einer Bordsteinkante aufsitzt. Um weitre Schäden am Fahrzeug zu verhindern und eine möglichst schonende und sichere Bergung durchzuführen zu können, alarmierten wir das RF-Kran der FF-Bad Mühllacken.

Gemeinsam konnten wir dann das Fahrzeug aus der Hanglage wieder auf die Straße stellen.

Danke an die Kameraden der FF-Bad Mühllacken für die gute Zusammenarbeit.

 

Bilder:

Quellverweis: FF-Mühldorf