Hauptseite » Einsatzbereiche » Katastrophenschutz » Fortsetzung des Hilfseinsatzes in Walding

Fortsetzung des Hilfseinsatzes in Walding

Nach dem unsere Einsatzkräfte in folge des schweren Hagelsturms bereits bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz waren, erfolgte am 25. Juni 2021 um 09:25 Uhr die nächste Alarmierung für den Hilfseinsatz in Walding. Bei der Einsatzleitung erhielten wir anschließend die nächsten Einsatzaufträge. Die Hauptaufgabe war auch an diesem Tag wieder das behelfsmäßige Sichern von durchschlagenen Dächern. 18 Feuerwehrleute unserer Organisation arbeiteten sich mit unseren drei Einsatzfahrzeugen von Haus zu Haus uns zogen entweder Planendächer auf, oder dichteten mit PU-Schaum einzelne Löcher ab. Auch im Tierpark Walding mussten hier Reparaturen zur Vermeidung weiterer Schäden verrichtet werden. Durch die große Hitze und viel Staub auf den Heu- und Dachböden wurden diese Arbeiten stark erschwert.

Nach über ca. 11h in diesem kräfteraubenden Einsatz, kehrten unsere drei Einsatztrupps schließlich in unser Feuerwehrhaus zurück.

 

An den folgenden Tagen wurde in Walding mit frischen Kräften der F-KAT Züge anderer Bezirke an der Behebung der Schäden weitergearbeitet.
Insgesamt wurden von der FF-Walding so allein in den ersten Tagen 180 Einsatzaufträge koordiniert.

 

Bericht der FF-Walding:

Update 26.06.2021 Hagelunwetter über Walding – Freiwillige Feuerwehr Walding (feuerwehr-walding.at)

 

Fotos BFK-Urfahr Umgebung:
https://www.flickr.com/photos/bfkuu/albums/72157719458723326

https://uu.ooelfv.at/aktuelles/einsaetze/beitrag/hagelunwetter-richtet-schwere-schaeden-an/

 

Fotos:

Quellverweis: FF-Mühldorf