» » » TRT-Mühldorf bei den österreichischen THL-Tagen 2019

TRT-Mühldorf bei den österreichischen THL-Tagen 2019

Am 20. und 21. September 2019 stellten sich 41 „Technical Rescue Teams“ (TRT) aus fünf österreichischen Bundesländern sowie jeweils zwei Teams aus Deutschland und Tschechien der Herausforderung „Technische Hilfeleistung“ (THL). Auch aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung waren fünf Technical Rescue Teams vertreten. Die Feuerwehren Amesschlag/L. stellte dabei eine Gruppe, die Feuerwehr Piberschlag und wir als Feuerwehr Mühldorf konnten jeweils mit zwei eigenen Gruppen an den Start gehen. Unser Team Mühldorf 1 wurde zusätzlich von einem Kollegen vom Arbeiter-Samariter-Bund Feldkirchen unterstützt, der uns auch schon während der gesamten Vorbereitungsphase begleitet hat.

Bei den österreichischen THL-Tagen, die in diesem Jahr von der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach im Mühlkreis organisiert und durchgeführt wurden, geht es nicht um einen vergleichenden Wettkampf zwischen den teilnehmenden Feuerwehren, sondern einzig um das rasche und richtige Abarbeiten, eines vorher nicht bekannten Unfallszenarios. Unter fachlicher Kontrolle von jeweils 5 Trainern, wird jedes Teammitglied, jeder Handgriff, jede Aktion und jede Phase der Unfallrettung genauestens beobachtet und bewertet. Dadurch sind die Feuerwehren in der Lage, ihre Arbeitsweise ständig zu verbessern und von der Einsatz- und Übungserfahrung anderer Teams zu lernen. Auch die Ruhe und die Kommunikation im Team stellt dabei ein wichtiges Bewertungskriterium dar. Damit es auch im Ernstfall ruhig abläuft, müssen sich alle Teilnehmer in zahllosen Übungsstunden intensiv mit den vorhandenen technischen Hilfsmitteln, der Einsatztaktik und den Rettungstechniken auseinandersetzten. Nur durch diese intensive Vorbereitung ist es überhaupt möglich, eine der 41 nachgestellten Unfallsituationen in der vorgegebenen Sollzeit von 20 Minuten zu lösen. Diese Zeitvorgabe ist übrigens jener Teil der anerkannten „Golden Hour of Shock“, die der Feuerwehr für ihre Arbeit an der Menschenrettung nach einem Verkehrsunfall zuerkannt wird.

Die THL-Tage sind jedes Jahr auch ein Höhepunkt im Übungskalender, bei dem die teilnehmenden Teams ihren Ausbildungsstand vor Publikum, Fachleuten und anderen Einsatzorganisationen präsentieren können. Dabei wird dem Publikum nicht nur ein interessantes Event geboten, sondern diese Veranstaltung dient auch gleichzeitig zum Erfahrungsaustausch und zur Information über Neuerungen in der Arbeitsweise und am Sektor Ausrüstung.

Abschließend möchten wir auch nochmals ausdrücklich den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach im Mühlkreis danken, die diese THL-Tage mit einem enormen persönlichen und logistischen Aufwand sowie perfekter Organisation durchgeführt haben. Im nächsten Jahr kehrt die TRT Challenge dann zu ihren Wurzeln und zur Freiwilligen Feuerwehr Zirl in Tirol zurück, die diese Veranstaltung vor 10 Jahren mitbegründet hat.

 

THL Tage 2019 – FF-Rohrbach:

Freiwillige Feuerwehr Rohrbach im Mühlkreis

THL-Tage 2019 – Regelwerk


Berichte anderer Feuerwehren:

Freiwillige Feuerwehr Zirl in Tirol (THL-Tage 2020)

Freiwillige Feuerwehr Amesschlag / L.

Freiwillige Feuerwehr Piberschlag

 

Fotos unserer beiden Technical Rescue Teams:

Quellverweis: FF-Rohrbach / FF-Mühldorf